Dry-Aged Beiried mit Knoblauch-Curry-Butter

Wenn der Hunger unstillbar groß ist, die Zeit aber knapp – lege ich mir am liebsten ein saftiges Steak auf den Grill.
Mein perfektes Steak hat eine angenehm feste Struktur, sowie schöne Mürbe und den perfekten Biss – natürlich medium rare. Lieber zu roh, als zu durch, das ist meine Devise. Die Zubereitungsart meiner Wahl ist medium-rare. Das Fleisch ist innen im Kern noch blutig und ist nach außen hin rosa.

Dry-Aged Beiried 250g

Zutaten:
pro Person 250g Beiried Dry-Aged
frische Thymianzweige oder optional Rosmarin
Salz & Pfeffer aus der Mühle

250g Butter
4 Knoblauchzehen
1 TL Curry
Salz
weißer Pfeffer

Zubereitung:
Die Knoblauch-Curry-Butter habe ich schon am Vortag zubereitet.
Zimmerwarme Butter mit 1 TL Curry und vier gepressten Knoblauchzehen gut vermischen.
Mit Salz aus der Mühle und weißem Pfeffer abschmecken.
Damit die Knoblauch-Curry-Butter nicht nur geschmacklich, sondern auch optisch hervorsticht, habe ich sie in eine längliche Eiswürfelform gefüllt und auf Vorrat eingefroren.

Unbenannt

Natürlich könnt ihr auch jede andere Eiswürfelform verwenden.

Bei kräftiger Hitze beidseitig kurz bis zu einer Kerntemperatur von 50-53° C (medium rare)  grillen.
Thymianzweig nach dem Wenden drauflegen.

Mit Knoblauch-Curry-Butter und Thymianzeig servieren. Dazu passt ein frischer Blattsalat.

Tipp: Gebt eurem Steak nach dem Grillen noch gute 10 Minuten Zeit (bei 85° C ) zu rasten, denn beim Grillen wird der Saft in das Fleischinnere gedrückt. Schon nach einer minimalen Ruhephase entspannen sich die Fleischfasern und der Saft verteilt sich wieder im Fleisch. Euer Steak behält so sein Aroma und es tritt beim Anschneiden nur wenig Saft aus.

Vor dem Servieren noch mit Pfeffer aus der Mühle und grobem Salz würzen.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s