Ananas am Spieß mit Vanilleeis

IMG_6289

Grillen verbinde ich grundsätzlich nicht mit Desserts, sondern mit saftigen Steaks, Fisch oder Spareribs.
IMG_6292
Die von Adi Bittermann am Spieß geröstete Ananas mit einer perfekten Zuckerkruste plus einer Portion Vanilleeis würde ich mir nicht bestellen, wenn ich diese Dessert Variation auf einer Speisekarte finden würde. Geschmeckt hat sie mir aber wirklich ausgezeichnet, obwohl ich zu Beginn echt skeptisch war, da ich kein Obst- & Nachspeisentiger bin.
Diese Nachspeise fällt für mich in die Rubrik gut und günstig mit einem gewissen WoW-Effekt. Da die meisten meiner Freunde richtige Naschkatzen sind, wird sich auf meinem Griller auch bald eine reife Ananas drehen.

Zutaten – für ca. 6 Personen
1 ganze, reife Ananas
225g Zucker
2 EL gemahlener Zimt
1 TL gemahlene Nelken
3 EL geschmolzene Butter
Vanilleeis

Zubereitung (Rezeptidee von Adi Bittermann):

Die Krone der Ananas abschneiden, die Schale wegschneiden und dann die „Augen“ mit einer Reihe spiralförmiger Schnitte entfernen.
Zimt, Zucker und Nelkenpulver in einer Schüsssel vermischen.
Den Grill vorheizen. Die Ananas längs auf einen Spieß stecken und mit der geschmolzenen Butter bestreichen. Mit der Gewürzmischung von allen Seiten sehr gut bestreuen, damit die Kruste so dicht und gleichmäßig wie möglich wird. Dann den Spieß in den Griller einstecken und ca. 15-30min rundherum grillen. Nach ca. 5-10min beginnt sich die Ananas braun zu verfärben, dann nochmals gleichmäßig mit Butter bestreichen und den Vorgang mit der Gewürzmischung wiederholen. Falls noch Butter und Gewürzmischung vorhanden ist, den Vorgang ein drittes Mal wiederholen, bis eine dicke Zuckerkruste entstanden ist.

IMG_6290
Die Ananas vorsichtig vom Spieß lösen und in Scheiben oder Stückchen scheiden.
Mit Vanilleeis servieren.
IMG_6294

Advertisements

Ein Gedanke zu “Ananas am Spieß mit Vanilleeis

  1. Grilldesserts sind jetzt nicht meines, da mag ich schon lieber meine selbstgebackenen Tartes, Muffins, Cupcakes & Strudeln. Außerdem mag ich es sehr, wenn ich für meine Gäste alles selber zubereiten kann. Denn ich mag sehr das Anrichten von den Speisen auf schönen Tellern, das Verzieren von Desserts in allen möglichen Varianten, da bin ich sehr kreativ. Momentan fehlt mir zu allem die Zeit, ich bin heute wieder einen Marathon in der Arbeit gelaufen, solch einen bin ich überhaupt noch nie gelaufen, es war ein Tag, mein Rücken war nass vor lauter Laufen in der Arbeit… Einen schönen Abend an Dich und alles Liebe. Silvia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s